Kategorie-Archiv: Allgemein

Jetzt anmelden zur „Wetterforscher“-Fortbildung

„Der April, der April, der macht was er will …“ – Zu einer spannenden Sachunterrichts-Fortbildung für die Jahrgangsstufen 2 und 3 unter dem Titel „Wir sind Wetterforscher“ lädt das Querschnittprojekt GeoSystemErde in seinen Bildungsraum in der Katholischen Schule Hammer Kirche ein.

 

Am Dienstag, dem 28. Februar, thematisiert Referent Martin Kelpe (LI Hamburg) von 15 – 18 Uhr in kompakter und verständlicher Form wesentliche Fragen der Meteorologie, der Wetterbeobachtung und -messung, erläutert Wetterberichte und -karten und erklärt den Einfluss des Wetters auf den Menschen.

 

Da für diese Fortbildung – inkl. offizieller Abschlussbescheinigung – eine Teilnahmebeschränkung besteht, ist eine zügige Anmeldung bei Projektleiter Hans-Martin Gürtler ratsam: hm.guertler@gmx.de.
Anmeldeschluss ist der 24.2.2107.

 

Fortbildung „Wir sind Wetterforscher“

Datum: Dienstag, 28.2.2017
Zeit: 15:00 – 18.00 Uhr

Ort:
Katholische Schule Hammer Kirche
im GeoSystemErde-Raum (Souterrain)
Bei der Hammer Kirche 10
20535 HH-Hamm

GeoSystemErde auf Nordeuropas größter Mineralienmesse

GSE auf der Mineralienmesse

Die Fachmesse mineralien hamburg fand vom 2.–4. Dezember 2016 auf dem Gelände der Hamburg Messe statt. Mehr als 400 Aussteller aus rund 30 Nationen zeigten auf Nordeuropas größter Mineralienschau ein einzigartiges Angebot aus hochwertigen Edelsteinen, Mineralien, Fossilien und Schmuck. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Experten-Vorträgen sowie Mitmach-Aktionen für Kinder und Jugendliche rundete das Angebot ab.

 

GeoSystemErde nahm an der Schülerrallye mit 280 Schülern aus 9 Katholischen Schulen in Hamburg teil. Begeistert stürmten die Kinder die Messe und endeckten die Welt der Mineralien, Gesteine und Fossilien.

 

Besonderes Highlight waren die Schülervorträge im Vortragsforum, die von Jugendlichen des Niels-Stensen-Gymnasiums, der Kath. Schule Harburg, der Kath. Schule Neugraben, der Sankt-Ansgar-Schule sowie der Katholischen Bonifatiusschule Wilhelmsburg am Freitag, 2. Dezember, in der Halle B1 ab 12 Uhr zu den Themen „Kupferminen & Wasserknappheit“, „Uran/Atom“ und „Verteilungsgerechtigkeit“ vor Fachpublikum gehalten wurden. Das Forum wurde aufwändig vom Team GeoSystemErde mit Kristallbildern und Vulkanen dekoriert. Des Weiteren präsentierte GSE das erste Mal seinen eigenen Messestand auf der mineralien hamburg.

 

Entdeckerrallye durch Mineralien und Fossilien

Katholische Schulen sind mit eigener Vortragsreihe auf Nordeuropas größter Fachmesse präsent.

 

Zur Fachmesse „mineralien hamburg“ vom 02. bis 04. Dezember zeigen mehr als 400 Aussteller aus rund 30 Nationen ein einzigartiges Angebot aus hochwertigen Edelsteinen, Mineralien, Fossilien und Schmuck. Das Querschnittsprojekt GeoSystemErde des Katholischen Schulverbandes Hamburg mit Projektleiter Hans-Martin Gürtler ist seit vielen Jahren fester Kooperationspartner der Messe.

 

Speziell für Schüler der vierten bis neunten Jahrgangsstufe entwickelte die mineralien hamburg mit GeoSystemErde eine spannende Schülerrallye. Diese startet mit 450 Schülern am 02. Dezember ab 10.00 Uhr. Besonderes Highlight sind die Schülervorträge, die von Jugendlichen des Hamburger Niels-Stensen Gymnasiums, der Sankt-Ansgar Schule sowie der Katholischen Bonifatiusschule Wilhelmsburg zu den Themen „Kupferminen & Wasserknappheit“, „Uran/Atom“ und Verteilungsgerechtigkeit vor Fachpublikum gehalten werden (Halle B1 Erdgeschoss, 12.00 bis 13.30 Uhr).

 

www.mineralien-hamburg.de

GeoSystem Erde mit neuem Webauftritt

GSE - neue Webseite

Gestatten: GeoSystem Erde stellt sich im Web neu vor! Der Internetauftritt von GSE wurde komplett überarbeitet und neu gestaltet – jetzt mit allem Wissenswerten über GSE und mit vielen Anregungen zu Themen und Projekten. Nachdem die Webseite lange Zeit als Arbeitstool für Insider diente, informiert sie nun auch grundsätzlich über Hintergründe, Konzepte, Pädagogik, Inhalte und Visionen. Sie sind herzlich eingeladen, sich auf www.geosystem-erde.de umzuschauen!

Fortbildung „Abenteuer Gesteine, Mineralien & Fossilien“

Viereinhalb Milliarden Jahre Erdgeschichte – und alles in nur einer Fortbildung. Geht nicht? Geht doch! Johannes Jannsen (Geotanium) und Hans-Martin Gürtler (Projektleiter GeoSystemErde) laden herzlich zu einem außergewöhnlichen Fortbildungsnachmittag am 23.11.2016 von 16 – 19 Uhr in den GeoSystemErde-Bildungsraum am Standort der Katholische Schule Hammer Kirche ein.

 

An diesem Nachmittag wird u.a. ganz praktisch zum Thema Bernstein gearbeitet. Die Teilnehmer dürfen kostbare Fundstücke in die Hand nehmen, die exemplarisch für die Entwicklung der Erde und des Lebens stehen. Geologie ist ein Fach, das in der Schule meist nur am Rande behandelt wird, doch viele Schülerinnen und Schüler sind überaus fasziniert davon. Diese Fortbildung soll Denkanstöße geben und Ansätze zeigen, wie Mineralien, Fossilien und Gesteine den eigenen Unterricht beleben und das Verständnis für unseren Planeten stärken können.

 

Speziell richtet sich die Fortbildung an Lehrerinnen und Lehrer, die mit ihren Klassen die diesjährige „mineralien“-Fachmesse in den Messehallen (2.-4.12.16) besuchen wollen und die Ideen suchen, wie sie Kinder und Jugendliche auf eine der weltgrößten Mineralienausstellungen bestmöglich vorbereiten können.

 

Ihre Rückmeldung erbitten wir bis zum 22. November 2016 an hm.guertler@geosystem-erde.de

 

Da diese Fortbildung eine begrenzte Anzahl an Plätzen bietet, empfehlen wir eine schnellstmögliche Anmeldung.

 

Wann:
23.11.2016 von 16.00 bis 19.00 Uhr

 

Wo:
Katholische Schule Hammer Kirche
GeoSystemErde-Bildungsraum (Souterrain)
Bei der Hammer Kirche 10
20535 Hamburg

 

Moderation:
Johannes Jannsen (Geotanium) und Hans-Martin Gürtler (GeoSystemErde)

 

Jetzt anmelden zur Fortbildung „Mittelalter“

Und weiter geht’s mit einer Sachunterrichtsfortbildung für Lehrerinnen und Lehrer der Jahrgangsstufen 3 und 4 – diesmal zum Thema „Wir leben im Mittelalter“.

 

Wie haben Menschen im Mittelalter gelebt – sowohl auf Burgen, als auch in Städten und auf dem Lande? Was lernten und spielten Kinder vor 600 Jahren? Was haben die 1000 Jahre Mittelalter mit unserer heutigen Zeit zu tun? Welche Errungenschaften aus dem Mittelalter nutzen wir heute? Was können Grundschüler über und vom Mittelalter lernen? Und wie und mit welchen Aufgaben können wir eine Unterrichtseinheit „Mittelalter“ gestalten? All das erfahren Lehrerinnen und Lehrer der katholischen Schulen während der Sachunterrichts-Fortbildung am Donnerstag, 3. November 2016 von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr im GeoSystemErde-Bildungsraum in der Katholischen Schule Hammer Kirche.

 

ACHTUNG: Da nur eine begrenzte Anzahl von Fortbildungsplätzen zur Verfügung steht, empfehlen wir eine umgehende Anmeldung – spätestens bis 1.11.2016 – bei GSE-Projektleiter Hans-Martin Gürtler: hm.guertler@geosystem-erde.de

 

Termin / Ort:
GeoSystemErde-Bildungsraum im Souterrain der Katholischen Schule Hammer Kirche
Bei der Hammer Kirche 10
20535 Hamburg

 

Donnerstag, 3.11.2016 von 15:30 Uhr – 18:30 Uhr

 

Moderation:
Martin Kelpe (LI-Hamburg, Sachunterricht)

Obst, Gemüse & Ernährung: Jetzt zur Fortbildung anmelden!

Herzliche Einladung zur Sachunterrichts-Fortbildung „Obst und Gemüse – und Ernährung“ – speziell für Pädagoginnen und Pädagogen, die in den Jahrgängen 1-3 unterrichten.

 

Die Fortbildungsveranstaltung des Querschnittprojektes GeoSystemErde findet statt am Donnerstag, 13.10.2016 von 15.30 – 18.30 Uhr in der Katholischen Schule Hammer Kirche / Bildungsraum GeoSystemErde.

 

Freuen Sie sich auf zahlreiche Unterrichts-Impulse, eine Themenwerkstatt, altersgerechte Materialien und kreative Ideen zu diesem Thema, das sich in allen Jahreszeiten im Sachunterricht umsetzen lässt. Die Moderation übernimmt Martin Kelpe (LI-Hamburg, Bereich Sachunterricht).

 

Anmeldungen nimmt ab sofort GeoSystemErde-Projektleiter Hans-Martin Gürtler entgegen: hm.guertler@gmx.de

 

Anmeldeschluss ist der 11. Oktober 2016. Bitte beachten Sie, dass die Vergabe der begrenzten Seminarplätze nach Anmeldeeingang erfolgt.

 

Veranstaltungsort und -zeit:

Donnerstag, 13.10.2016, 15.30 Uhr – 18.30 Uhr
GeoSystemErde-Bildungsraum in der Katholischen Schule Hammer Kirche
Bei der Hammer Kirche 10
20535 Hamburg

GeoSystemErde-Lehrerfortbildung Stein- und Bronzezeit (ausgebucht)

Das Archäologische Zentrum Hitzacker entwickelt gemeinsam mit Lehrerinnen und Lehrern des Querschnittsprojektes GeoSystemErde des Katholischen Schulverbandes Hamburg neue Fortbildungsprogramme, die sich an den Lehrplänen der Grundschulen, Stadtteilschulen und Gymnasien orientieren und bestmöglichen Kompetenzgewinn zum Ziel haben.

 

Los geht’s mit einer außergewöhnlichen Fortbildung zur Stein- und Bronzezeit am 13. September um 15.30 Uhr im Bildungsraum GeoSystemErde im Souterrain der Katholischen Schule Hammer Kirche. Diese Lehrerfortbildung ist bereits komplett ausgebucht.

 

Projektleiter Hans-Martin Gürtler konnte für diese Bildungsveranstaltung Ulrike Braun, Leiterin des Archäoligischen Zentrums Hitzacker, gewinnen. Gemeinsam mit der Pädagogin Daniela Weiske von der Katholischen Bonifatiusschule in Wilhelmsburg wird die geschichtliche Epoche vertiefend gelehrt, die wissenschaftlichen Erkenntnisse über die Entwicklung des Menschen, seiner Wirtschaftsformen (von Jäger- und Sammlerkulturen zu Ackerbau und Viehzüchtern und erste Metallnutzung) aufbereitet und vermittelt. Im Anschluss daran werden Workshops angeboten in denen spezifische ausgewählte Bereiche auf der haptischen Ebene vertieft werden.

 

Die Fortbildung ist verknüpft mit der Exkursion nach Hitzacker am 19.09., 20.09., 21.09. und 22.09.2016 sowie am 06.10.2016 mit insgesamt 270 Schülerinnen und Schülern von 8 katholischen Schulen.

 

Weitere Infos:

Projektleitung GeoSystemErde
Hans-Martin Gürtler
hm.guertler@geosystem-erde.de

100 Hamburger Schüler reisen durch die Klimazonen

Das Klimahaus Bremerhaven ist die erste Wissens- und Erlebniswelt, die sich dem komplexen Thema Klima widmet – mit authentischen Einblicken in das Leben in den verschiedenen Klimazonen der Erde sowie mit Ausblicken und Szenarien hinsichtlich des Klimawandels.

 

100 Hamburger Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 4, 5 und 6 gehen am 14. Juni mit dem Querschnittprojekt „GeoSystemErde“ des Katholischen Schulverbandes auf Reisen, um neue Einblicke in Wetter, Klima, Klimawandel und Klimaschutz zu gewinnen. Mit Erkundungsbögen geht’s in Kleingruppen durch die Wüste, durch das ewige Eis und durch die Tropen.

 

Infos:
Hans-Martin Gürtler
Projektleiter GeoSystemErde
Mail: hm.guertler@gmx.de

Jetzt anmelden: Fortbildung „Hafenstadt Hamburg entdecken“

Hamburg, der Hafen und die Seefahrt gehören zusammen. Die unterschiedlichsten Schiffe können wir auf der Elbe beobachten. Der Handel mit aller Welt prägt die Entwicklung unserer Stadt und das Leben hier seit Jahrhunderten. Der Hamburger Hafen ist der größte deutsche Seehafen und zählt weltweit zu den führenden Containerhäfen. Darum sollte Hamburg als Stadt am Wasser und als Hafenstadt ein wichtiges Thema für die Grundschüler sein.

 

Das Querschnittprojekt GeoSystemErde lädt daher alle Interessierten Grundschulpädagoginnen und -pädagogen zur Sachunterrichtsfortbildung „Hafenstadt Hamburg entdecken“ am Donnerstag, den 9. Juni 2016 ein. In der Fortbildung lernen Sie geeignete Aufgaben und Materialien kennen, mit denen Grundschüler der Klassen 3 und 4 sich mit wichtigen Themenbereichen rund um die Hafenstadt Hamburg auseinandersetzen können, bspw. die historische Entwicklung Hamburgs und des Hamburger Hafens, Schiffe und Güter aus allen Kontinenten, Schiffstypen und ihre unterschiedlichen Aufgaben, Abläufe, Arbeiten und Berufe im Hamburger Hafen.

 

Ort:
Die Fortbildungsveranstaltung findet statt im GeoSystemErde-Bildungsraum an der Katholischen Schule Hammer Kirche, Bei der Hammer Kirche 10, 20535 Hamburg.

 

Zeit:
Donnerstag, 9. Juni 2016, von 16:00 – 19:00 Uhr

 

Moderation:
Martin Kelpe (LI-Hamburg)

 

Anmeldung:
Per E-Mail bis zum 7.  Juni 2016 bei Hans-Martin Gürtler: hm.guertler@gmx.de

 

« Ältere Beiträge