Arches National Park

Erdringe_4-Entstehung

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Das weltweit größte Vorkommen von natürlichen Steinbögen, die sich im Laufe der Zeit aus Felsblöcken geformt haben, findet man im Arches Nationalpark. Daher hat der Park auch seinen Namen, denn Arches bedeutet zu deutsch Bögen. Hier gibt es über 2000 Arches!
Als Säugetiere haben sich im Arches Nationalpark unter anderem Kängururatten, Stinktiere, Füchse und Fledermäuse angesiedelt. Auch Maultierhirsche und Kojoten sind hier zu finden.
Neben Gräsern und Kakteen findet man im Arches Nationalpark auch richtige Pinyon-Wacholder-Wälder.

 

 

Externe Links:

 

Link11

Arches NP Geologie

Link11

Arches NP Flora&Fauna

Link11

Arches NP Wikipedia

Link11

Arches NP Hohermuth

 

 

 

 

 

 

Externer Download:

 

Download11

National Park Service
© U.S. Department of the Interior

 

 

 

 

 

GSE-Team Juli 2016 RPK