Unterstützung

Unterstützung

So können Sie helfen

Ein erster wichtiger Schritt zur Realisierung des GSE-Bildungsinstituts ist getan: Das Erzbistum Hamburg, Abteilung Schule & Hochschule (vormals: der Katholische Schulverband Hamburg) hat eine Anschubfinanzierung bewilligt. Doch zur Realisierung des vielfältigen Projekts ist weitere Unterstützung gefragt. So benötigen wir für die „GSE-Schule“ zum Beispiel Laptops, Mikroskope und Smartboards – und eine Grundausstattung des Forschungslabors. Zudem sind Umbaumaßnahmen erforderlich, um größere Räume zum Experimentieren zu schaffen. Sie können sich im Großen wie im Kleinen für das GSE-Bildungsinstitut engagieren.

 

Warum sollte GSE gefördert und unterstützt werden?

 

GeoSystemErde ist Schule neu gedacht. Und ein gelungenes Beispiel für Bildung nachhaltiger Entwicklung. GSE versteht sich als Schule von Morgen für Morgen – ergänzend zum klassischen Unterricht. Hier werden nicht „Fächer“ unterrichtet, sondern es wird ein ganzheitliches, auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Denken, Verstehen und Handeln vermittelt. Faszinierend ist, wie dabei die soziale Komponente ganz selbstverständlich mit einfließt, denn Kinder und Jugendliche aus 84 Nationen und aus allen sozialen Schichten agieren miteinander und befassen sich mit gemeinsamen Lösungen – quasi als Spiegelbild der Vielfalt der Welt. Der Schritt vom dezentralen Beginn von GSE hin zu einem GSE-Bildungsinstitut, einem eigenständigen Haus für das Begreifen der Welt, das allen zugänglich ist, ist die konsequente Fortführung des Projekts, die es mit allen Kräften zu unterstützen gilt.

Wenn Sie uns unterstützen wollen, wenden Sie sich bitte an Frau Spohrer:

Tel. 0163 / 3 47 47 07

Gern beantworten wir Ihre Fragen. Wenn Sie es wünschen, stellen wir Ihnen das Projekt auch persönlich vor.

 

Förderkonto

Erzbistum Hamburg

Stichwort „GeoSystemErde“

DKM Darlehenskasse Münster

IBAN DE49 4006 0265 1317 7702 08

BIC: GENODEM1DKM